Datenschutzerklärung Klarna

Klarna Datenschutzhinweis

 
Wenn Sie sich für Klarnas Zahlungsdienstleistungen entscheiden, bitten wir Sie um Ihre Einwilligung, dass wir die für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen Daten an Klarna übermitteln dürfen. In Deutschland können für die Identitäts- und Bonitätsprüfung die in Klarnas Datenschutzerklärung genannten Wirtschaftsauskunfteien eingesetzt werden. Sie können Ihre Einwilligung zu dieser Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen.
 
 

Datenschutzerklärung der Klarna

 

AB Klarna AB, geschäftsansässig Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden und eingetragen im schwedischen Unternehmensregister unter 556737-0431 (nachfolgend “Klarna”, “wir” oder “uns”) ist ein Anbieter von Zahlungsmethoden für den E-Commerce. Als Finanzdienstleister ist Klarna von der schwedischen Finanzdienstleistungsaufsicht Finanzinspektionen, Box 7821, 10397 Stockholm zugelassen und wird von dieser beaufsichtigt. Für die Erbringung grenzüberschreitender Finanzdienstleistungen in Deutschland ist Klarna zudem bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert.

 

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Klarna informieren. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf alle durch Klarna angebotenen Dienstleistungen. Soweit eine bestimmte Form der Datenverarbeitung nicht für alle Dienstleistungen gilt, ist dies gesondert angegeben. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Durch Nutzung von Klarnas Dienstleistungen akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie stimmen der Verarbeitung in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig bevor Sie unsere Dienstleistungen nutzen.

 

Erhebung personenbezogener Daten

 

Bei Nutzung unserer Dienstleistungen können wir die folgenden Arten personenbezogener Daten erheben und verarbeiten:

Informationen, welche Sie uns geben. Bei Auswahl unserer Dienstleistungen stellen Sie uns die von Ihnen eingegebenen Informationen zur Verfügung. Wir verarbeiten zudem Daten, die Sie uns bei Nutzung unserer Webseite, per Telefon oder per E-Mail zur Verfügung stellen. Umfasst sind Informationen, welche Sie uns bei der Registrierung für Klarna Checkout, bei Abgabe einer Bestellung auf der Seite eines Händlers, bei Auswahl einer Zahlungsmethode von Klarna und bei Anfragen zu unseren Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Dabei kann es sich um folgende Informationen handeln:

 

  1. Kontaktinformationen – Name, Titel, Anschrift, E-Mail Adresse, Mobiltelefonnummer; etc.

  2. Zahlungsinformationen –Rechnungsinformationen, Bankverbindung; etc.

  3. Falls Sie per Kreditkarte zahlen teilen Sie uns die Karteninformationen (Kartennummer, Gültigkeitsdatum, CCV Code) mit.

 

Informationen, die wir über Sie erheben. Bei Auswahl unserer Dienstleistungen (einschließlich der Nutzung von Klarna Checkout auf der Seite eines Händlers) können wir folgende Informationen automatisch über Sie erheben:

 

  1. Informationen über Waren/ Dienstleistungen – Angaben über die gekauften Gegenstände etc.;

  2. Historische Informationen – Angaben über ihre bisherigen Einkäufe, Zahlungshistorie, eventuelle Ablehnungen etc.;

  3. Finanzielle Informationen – Angaben über eventuelle Kreditverpflichtungen und Zahlungsanmerkungen (soweit verfügbar);

  4. Informationen über die Interaktion zwischen Ihnen und dem Klarna Checkout – Seitenladezeiten, Downloadfehler und Methoden, die             verwendet wurden, um die angezeigte Seite zu verlassen. Informationen zur elektronischen Kommunikation: Empfangsbestätigungen.

  5. Geräteinformationen – wie beispielsweise die Internetprotokoll (IP-Adresse) Adresse, die zur Verbindung Ihres Computers mit dem                  Internet verwendet wurde, Spracheinstellungen, Browsereinstellungen, Zeitzoneneinstellungen, Betriebssystem sowie                                      Bildschirmauflösung; und

6. Geographische Informationen.

 

Nutzung personenbezogener Daten

 

Die erhobenen Daten werden zur Bereitstellung, Durchführung und Verbesserung der für sie erbrachten Dienstleistungen genutzt. Klarna verarbeitet personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

 

• Zur Bestätigung Ihrer Identität,

• Zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung

– zur Erfüllung unserer Verpflichtungen aus den mit Ihnen geschlossenen Verträgen und um Ihnen die Informationen, Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können, die Sie von uns erwarten;

• Zur Kundenanalyse, zur Administration von Klarnas Dienstleistungen und für interne Prozesse, einschließlich Behebung von Störungen, Datenanalysen, interne Tests, Entwicklung, statistische Zwecke;

• Zur Verbesserung unserer Dienstleistungen, um sicherzustellen, dass die notwendigen Informationen für Sie und Ihr Gerät so effektiv wie möglich angezeigt werden;

• Zur Vermeidung von Missbrauch oder unsachgemäßer Anwendung unserer Dienstleistungen, im Rahmen unseres Bestrebens, unsere Dienstleistungen so sicher wie möglich zu gestalten;

• Zur Beurteilung, welche Zahlungsmethoden Klarna Ihnen zur Verfügung stellen kann;

• Zur Durchführung interner Kreditbeurteilungen; • Zur Durchführung von Risikoanalysen und Risikomanagement;

• Zur Geschäftsentwicklung; und

• Zur Befolgung anwendbaren Rechts.

 

Klarna behält sich vor, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer zur Übersendung von Kundenbefragungen bezüglich der genutzten Klarna-Services oder eigener ähnlicher Produkte per elektronischer Post zu verwenden. Sie können dieser Verwendung jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierauf werden wir Sie auch bei jeder Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer zu diesem Zweck noch einmal hinweisen.

 

Offenlegung von Informationen

 

Wir können Ihre Informationen ausgewählten Dritten zur Verfügung stellen, wie:

Unternehmen der Klarna Gruppe, Leistungserbringern und Subunternehmer. Klarna kann Ihre personenbezogenen Daten anderen Unternehmen innerhalb der Klarna Gruppe, Leistungserbringern und Subunternehmern zur Verfügung stellen, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Beziehungen mit Ihnen oder mit diesen erforderlich ist. Diese Unternehmen werden Ihre personenbezogenen Daten nur für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verarbeiten. Im Falle eines Unternehmenskaufs können die Daten an die übernehmende Gesellschaft übertragen werden.

Händler. Klarna kann Ihre personenbezogenen Daten dem Online-Shop, in welchem Sie Ihren Einkauf getätigt haben, zur Verfügung stellen. In diesem Fall unterliegt die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch den Händler der Datenschutzerklärung des Händlers.

Wirtschaftsauskunfteien. Sie stimmen zu, dass bei Auswahl einer der Zahlungsmethoden von Klarna Ihre personenbezogenen Daten Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit zur Verfügung gestellt werden können.

Wie Klarna Ihre personenbezogenen Daten speichert

Die Daten, die wir von Ihnen erheben können in Länder außerhalb der EU/ des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen und dort gespeichert werden. Dort können Sie durch Personal, welches für uns oder einen unserer Leistungserbringer arbeitet, verarbeitet werden. Durch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten stimmen Sie dieser Übertragung, Speicherung oder Verarbeitung zu. Klarna wird angemessene Maßnahmen treffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher behandelt werden.

 

Was machen wir NICHT mit Ihren Daten

 

Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte verkaufen oder sonst übermitteln, es sei den Sie haben uns hierzu ermächtigt oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet.

 

Klarna Checkout

 

Mit Klarna Checkout stellen wir Ihnen einen einfachen Bestellprozess zur Verfügung, der an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst ist. Dies vereinfacht Ihre Bestellung bei den Händlern, mit denen wir zusammenarbeiten. Soweit Sie unsere Dienstleistungen bereits genutzt haben, sind gegebenenfalls Informationen über Sie gespeichert, wie beispielsweise für die Administration der Kundenbeziehung, zu Dokumentations- und ähnlichen Zwecken über welche wir Sie zum Zeitpunkt der Nutzung der Dienstleistungen informiert haben. Soweit vorhanden, kann Klarna diese Informationen auch im Rahmen von Klarna Checkout nutzen, beispielsweise um Ihre Identität zu bestätigen, um eine unberechtigte Nutzung zu verhindern und um Klarna Checkout an Sie persönlich anzupassen.

Bei jedem Kauf passt Klarna Checkout seine Risikobewertung und damit auch die Dienstleistung automatisch an und stellt so sicher, dass Sie nicht mehr Informationen eingeben müssen als nötig. In einigen Fällen wird Ihre früher bestätigte Adresse vorausgefüllt sobald Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihre Postleitzahl eingegeben haben.

 

Klarnas Zahlungsmethoden

 

Bei Auswahl einer der von Klarna angebotenen Zahlungsmethoden (z.B. Klarna Rechnung oder Klarna Ratenkauf) kann Klarna Ihre Anschrift oder Ihre Kreditwürdigkeit anhand von externen Quellen überprüfen. Damit erfüllen wir die uns auferlegten Sorgfaltspflichten für Kreditvergaben. Wir erfragen, speichern und nutzen Kreditbewertungen, Informationen über bisherige Kredite und eventuelle Zahlungsanmerkungen (soweit verfügbar). Zu diesem Zweck können wir Ihre Kontaktinformationen an folgende Wirtschaftsauskunfteien übermitteln: Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 5001 66, 22701 Hamburg; Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss; Deltavista GmbH, Freisinger Landstr. 74 80939 München; Arvato Infoscore Consumer Data GmbH und Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden and SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Angaben über nicht vertragsgemäßes Zahlungsverhalten bezüglich unbestrittener Forderungen können unter Berücksichtigung der Interessen des Kreditnehmers, Klarnas und der Wirtschaftsauskunftei und entsprechend den Voraussetzungen in § 28 a BDSG an die oben genannten Wirtschaftsauskunfteien übermittelt werden. Zudem können Informationen bezüglich eines bestimmten Erwerbs bei Verkauf der Forderung an externe Inkassounternehmen übermittelt werden.

Unter Umständen holt Klarna auch historische Informationen von Händlern über bisherige Einkäufe und Zahlungsverhalten ein.

Die Entscheidung über die Ihnen angebotenen Zahlungsmethoden wird in einem automatisierten Verfahren getroffen. Sie können eine manuelle Überprüfung dieser Entscheidung beantragen, indem Sie unseren Kundenservice kontaktieren.

 

Nutzung von Links

 

Klarna Checkout kann Links zu anderen Webseiten enthalten. Soweit Sie diese Webseiten besuchen, gelten Klarnas Nutzungsbedingungen nicht mehr. Wir empfehlen Ihnen daher vor Nutzung dieser Webseiten die dort geltenden Nutzungsbedingungen zu lesen.

 

Kontaktieren Sie uns

 

Klarna AB ist die Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Klarnas Dienstleistungen. Für uns gilt schwedisches Datenschutzrecht. Sie sind berechtigt, einen Auszug über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Sie sind weiterhin berechtigt fehlerhafte Informationen über Sie zu korrigieren. Den Auszug, Korrekturwünsche oder zusätzliche Informationen über die Bearbeitung personenbezogener Daten durch Klarna können Sie per E-Mail an datenschutz[at]klarna.de anfordern.